24.04.2015 20:57 Age: 4 yrs

XGATE4YOU auf Ausbildungstour

Nach dem Gründungsjahr geht es voll in die Ausbildung!


Während unser Verein im Vorjahr sein Hauptaugenmerk aufs Organisatorische konzentrierte, lief das Trainingsprogramm, wie im Herbst festgelegt, heuer voll an. Bereits im März wurde ein Seminartag eingelegt und die Ausbildung zum Erlangen des Kroatischen Patentes durchgeführt. Das nun im April darauffolgende Skipper-Training  war ein voller Erfolg und die ersten Mitglieder haben ihre erste Prüfung für ihre Skipper- Karriere  mit Bravour abgelegt.  Der theoretische Teil der Ausbildung beinhaltete das gesamte FB 2 Lernprogramm,  welches durch ein praktisches App (Skipper-Trainer) unseres Partners Blue-2.at entwickelt wurde. Nach dem Seminartag wurden den Teilnehmern im Wochenrhythmus Aufgaben (Kartenübungen, Lichterführung, Seezeichen) gestellt. Diese Aufgaben hatten das Ziel, das Erlernte beizubehalten bzw. die Spannung bis zum Skipper-Training aufrechtzuerhalten. In der Vorbereitung zur Ausbildung  zum Skipper wurden den Teilnehmern auch wichtige Informationen zur Sicherheit an Bord, alles rund ums Chartern und nützliche Hinweise für Skipper und Crew zur Verfügung gestellt. Bereits bei der Trainingsbesprechung war zu erkennen, dass unsere “XGater“ die Sache ernst nahmen und womöglich schon bald  als neue Captains die Meere erkunden werden. 

 

Doch so wie es sich gehört wurde die Sache step by step angegangen, und es folgte ein intensives Skipper-Training (siehe Trainingsprogramm). Sogar gesegelt wurde, wobei wir hier großen Wert darauf legen, dass nur jene segeln sollten, die auch eine entsprechende Ausbildung (A-Schein) erlangt haben. Vier intensive Tage auf einer 46er Yacht gaben unseren Leuten das erste Rüstzeug eigene maritime Erfahrungen zu machen. Nach diesen 4 Tagen ging es nach Zadar zum Hafenkapitän. Hier bewahrheitete sich wieder, dass die Zeit wo man das Kroatische Patent ohne Erfahrung und ohne Lernen erlangen kann, vorbei ist. Vor einer dreiköpfigen Prüfungskommission wurde das Wissen auf der Karte, die Vorrangregeln auf See, Funk, insbesondere  Sicherheits- und Notrufe, Lichterführung mit Tag- und Nachtkennung  sowie das maritime Wissen rund um die Sicherheit eines Schiffes, abgefragt.

 

In Summe gesehen ist die Prüfung für den Kroatischen Skipper B Schein mit dem Lernaufwand einer Führerscheinprüfung vergleichbar, also wer lernt, kommt locker durch.

 

Den frischgebackenen Skippern wollen wir auf diesem Weg herzlich gratulieren, wünschen immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und empfehlen weiter bei Skipper-Trainings die Praxis zu festigen und den Wissensstand bei geplanten Törns, mittels unseren Schulungsunterlagen und dem praktischen App, aufzufrischen bzw. aufrechtzuerhalten. 

 

 

Video zum Training:
www.youtube.com/watch?v=n-K2Ci0GhdU&feature=em-share_video_user